Salvete! – Willkommen!

Seite
IMG_4301
2017.06_(c)RoccoThiede_Vorhut-NZ_IMG_0435
kloster-neuzelle-slider-1
kloster-neuzelle-slider-6
slider_nz_emmaus
kloster-neuzelle-slider-4
slider_1187_hk_moench-vor-kreuz
dsc_3007_nz-kw
slider_1192_nz_moenche-muttergottes
(c) Rocco Thiede
slider_1193_nz_stiftskirche-innen
delegation-in-hk
IMG_4759
slider_1189_nz_christus-backstein
slider_1169_nz_abt-im-trabi
ps_PK_mai2017
slider_1165_nz_brueder-pfarrer.jpg
kloster-neuzelle-slider-5
slider_1190_nz_oekumene-am-fenster
2017.06.22_nz_kirche-am-morgen

Grüß Gott und Herzlich willkommen!


Bitte vormerken:

03. September 2017: Bistumswallfahrt nach Neuzelle

Gemeinsam mit den Gläubigen und Pilgern zur Muttergottes von Neuzelle wird der Bischof von Görlitz, Wolfgang Ipolt, die vierköpfige Vorhut an Zisterziensermönchen aus Heiligenkreuz begrüßen.


Auf dieser website finden Sie aktuelle Informationen hinsichtlich der geplanten Wiederbesiedelung des „Barockwunders von Brandenburg“, dem ehemaligen Zisterzienserkloster Neuzelle, durch die Zisterzienser aus dem Stift Heiligenkreuz im Wienerwald.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihre Verbundenheit!

Gottes Segen wünschen Ihnen

Abt und Konvent des Stiftes Heiligenkreuz,
besonders die vier „Bald-Neuzeller“ P. Simeon, P. Kilian, P. Philemon und Fr. Aloysius Maria.

 


Aktuelle Beiträge

Gäste im Kloster

DIE GÄSTE WERDEN DEM KLOSTER NIE FEHLEN, das hat der Heilige Benedikt schon vor 1500 Jahren in seiner Klosterregel sehr richtig erkannt: Die Gäste spielen für uns Zisterzienser eine ganz wichtige Rolle. So kommen das ganze Jahr über liebe Gäste zu Besuch, gerade auch in den Sommermonaten. Besonders schön ist es, dass jetzt gelegentlich auch Besucher aus unserem zukünftigen Wirkungsbereich rund…

0 comments

Studienabschluss von Fr. Aloysius Maria

MIT BRAVOUR hat Fr. Aloysius Maria heute sein Studium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. abgeschlossen. Er hat eine sehr aufwändige Diplomarbeit in Liturgiewissenschaft über P. Gregor Müller OCist (1842 – 1934) verfasst, der die „Cistercienser Chronik“ begründet hat: „Die liturgischen Publikationen von P. Gregor Müller OCist im Kontext der Liturgischen Bewegung“. Wir freuen uns,…

0 comments

Das Packen beginnt

UNSERE VORBEREITUNGEN für den Umzug nach Neuzelle laufen bereits auf Hochtouren. Die Bibliothek eines Klosters hat man früher auch als „Armarium“, also als Waffenkammer bezeichnet, denn Mönche kämpfen ihren geistlichen Kampf ja mit den Waffen des Geistes, also letztlich mit der Wahrheit des Wortes. Dank unterschiedlicher, großzügiger Spender haben wir auch für Neuzelle schon eine brauchbare Bibliothek…

0 comments

Damals und heute

DIE EINHEITLICHKEIT der liturgischen Bücher und Bräuche in den Klöstern war den Zisterziensern über Jahrhunderte hinweg ein wichtiges Anliegen. Bei Klosterneugründungen wurden daher den ausgesandten Gründermönchen die wichtigsten liturgischen Bücher als Handschriften mitgegeben. Unsere Gäste konnten heute bei einem Besuch in der Heiligenkreuzer Handschriftensammlung eine der ältesten Handschriften bewundern, die wir haben. Sie ist eine kleine Sensation, denn sie enthält…

0 comments

Die Vorfreude wächst

JE NÄHER DER UMZUG DER ERSTEN BRÜDER nach Neuzelle rückt, desto größer wird im Stillen unsere Vorfreude. Trotzdem ist es schon auch so, dass jeder von uns auch ein wenig traurig ist, nach vielen Jahren in Heiligenkreuz unsere schöne Mutterabtei im Wienerwald nun bald verlassen zu müssen. Jeder von uns hat diesen Ort und die…

0 comments

Heimatprimiz von P. Philemon

WENN EIN NEUPRIESTER seine Heimatprimiz, d.h. seine erste Heilige Messe (von lat. „prima missa“, erste Messe) in dem Ort feiern darf, in dem er aufgewachsen ist, dann ist das immer eine besondere Freude. Am Wochenende waren viele Gläubige und auch Mitbrüder aus Heiligenkreuz und Stiepel dabei, als P. Philemon in der Pfarrkirche St. Andreas in…

0 comments

Trauer um Joachim Kardinal Meisner

SPES NOSTRA FIRMA – UNSERE HOFFNUNG STEHT FEST! Das war der Wappenspruch von Joachim Kardinal Meisner als Erzbischof von Köln. Heute ist er in Bad Füssing verstorben. Kardinal Meisner kannte Neuzelle gut, hier wurde er auch am 8. April 1962 zum Diakon geweiht. Nachdem vor einigen Jahren das ursprüngliche Marienbild zu Füßen der Wallfahrtsmuttergottes von Neuzelle…

0 comments

Seht doch, wie gut und schön es ist,…

…WENN BRÜDER MITEINANDER IN EINTRACHT WOHNEN, heißt es im Psalm 133. Da durch die Pfarrseelsorge und unsere Tochterklöster viele Heiligenkreuzer Mitbrüder nicht im Stift wohnen, gibt es seit einigen Jahren am 2. Juli ein kleines Gartenfest an unserem Löschteich. Weil die Zisterzienser eine besondere Beziehung zur Gottesmutter haben, wird aber vorher die Vesper und Komplet…

0 comments

Neuer Prior in Heiligenkreuz

DIE ENTSENDUNG einer Vorhut für Neuzelle sorgt natürlich auch im Mutterkloster Heiligenkreuz für personelle Veränderungen. Heute hat Abt Maximilian den neuen Prior des Stiftes Heiligenkreuz bekannt gegeben: P. Meinrad Tomann, langjähriger Generalprokurator des Zisterzienserordens in Rom. Zusammen mit einigen anderen Mitbrüdern war er im Juli 2016 für zwei Wochen in Neuzelle. Der Konvent hat ihn mit Applaus beglückwünscht und ihm…

0 comments

Dicke Bücher

DAS ERSTE GROSSE PSALTERIUM haben wir bereits mitgenommen nach Neuzelle. Drei weitere wollen wir dann Ende August mitbringen. Aus diesen ca. 12 kg schweren Büchern wird an den gewöhnlichen Tagen das ganze Chorgebet gesungen. Es besteht vor allem aus den 150 unterschiedlich langen Psalmen aus dem Alten Testament, die auf zwei Wochen verteilt gebetet bzw. gesungen werden. Es ist ein…

0 comments