Begegnungen beim Katholikentag

Standard

IM RAHMEN DES KATHOLIKENTAGS in Münster unter dem Motto „Suche Frieden“ gab es viele bewegende Begegnungen. Pater Kilian war als Vertreter für die Klostergründung Neuzelle zwei Tage dort – vor allem am Stand des Bonifatiuswerks, aber auch beim Bistum Görlitz und der Hochschule Heiligenkreuz. Viele Menschen äußerten ihren Zuspruch und ihre Freude über das Vorhaben, ein neues Kloster in der ostdeutschen Diaspora zu gründen. Als Fan der katholischen Medienarbeit (besonders EWTN und Radio Horeb) und brennender Glaubenszeuge hat sich dabei Michael, der junge Mann im Rollstuhl, entpuppt. Hier im Gespräch mit Herrn Rothweiler von EWTN Deutschland und Pater Kilian. Das macht Mut!