Verein der Freunde und Förderer e.V.

Seite

„Vielmehr habe ich euch Freunde genannt…“ (Joh 15,15)

Beitrittsformular herunterladen→.

Nach der konstituierenden Sitzung am 11. Dezember 2016 im kath. Pfarrhaus Neuzelle (1. Reihe, v.l.n.r.): P. Simeon Wester, Thomas Wilke (Schatzmeister), P. Kilian Müller (Stv. Vorsitzender), Bischof Wolfgang Ipolt, Lothar Bretterbauer (1. Vorsitzender), Dr. Michael Haidan (Stv. Vorsitzender), Dr. Winfried Töpler (Schriftführer). Foto: K. Wöhle, Bistum Görlitz.

AUF INITIATIVE DES BISCHOFS VON GÖRLITZ, Wolfgang Ipolt, fand am 3. Adventssonntag „Gaudete“, dem 11. Dezember 2016 im katholischen Pfarrhaus von Neuzelle die konstituierende Sitzung des „Vereins der Freunde und Förderer des Zisterzienserklosters Neuzelle“ statt.

Im 750. Gründungsjubiläum des Klosters Neuzelle wurde am 2. September 2018 ein von der Zisterzienserabtei Heiligenkreuz abhängiges Priorat errichtet. Der „Verein der Förderer und Freunde des Zisterzienserklosters Neuzelle e.V.“ will die Klostergründung und die noch kleine Mönchsgemeinschaft bei den zu bewältigenden Tätigkeiten, Aufgaben und Herausforderungen ideell und materiell unterstützen, begleiten und fördern.

Der Vorstand des Vereins:
Bretterbauer, Lothar (1. Vorsitzender)
Dr. Haidan, Michael (Stv. Vorsitzender)
Müller OCist, P. Kilian (Stv. Vorsitzender)
Wilke, Thomas (Schatzmeister)
Dr. Töpler, Winfried (Schriftführer)

dsc_2938-1024x682dsc_3038-1024x683dsc_2930-1024x683nz_vorstandssitzung_fv

Unterstützen Sie das Zisterzienserpriorat Neuzelle!

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe durch eine MITGLIEDSCHAFT im Verein der Freunde und Förderer des Zisterzienserklosters Neuzelle:

Mindestjahresbeitrag: 15 Euro
Hier können Sie das Beitrittsformular als pdf herunterladen.

 

Der Stand des Fördervereins bei der Bistumswallfahrt 2017 (v.l.n.r.: Thomas Wilke, Dr. Winfried Töpler, P. Kilian, Dr. Michael Haidan). © Foto: www.zisterzienserkloster-neuzelle.de

 

Wenn Sie die Neugründung des Priorats Neuzelle durch eine SPENDE unterstützen wollen, klicken Sie bitte hier →

Weitere Informationen finden Sie auf der Bistumsseite unter
www.bistum-goerlitz.de →