Gebetszeiten der Mönche

Seite

NACH EINER für die Geschichte des Zisterzienserordens und des Klosters Neuzelle „kurzen Unterbrechung“ von 200 Jahren erklingt seit Ende August 2017 in der Neuzeller Stiftskirche St. Marien wieder täglich die „Liturgia Horarum“, das monastische Stundengebet und der Zisterzienserchoral in lateinischer Sprache.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

– An Feiertagen und zu besonderen Anlässen kann die Gottesdienstordnung abweichen – beachten Sie die aktuellen Hinweise auf der Startseite!

– Die Chorgebetszeiten sind öffentlich – Gäste sind herzlich willkommen!

– Wir bitten unsere Gäste um HÖRENDE Teilnahme am Gebet.

Es gilt grundsätzlich (bis auf weiteres) nachfolgende Gottesdienstordnung, zusätzlich zu den Gottesdiensten der katholischen Pfarrei Neuzelle:


Montag bis Freitag:

05.00 Vigilien ca. 40 Min.
06.00 Laudes ca. 30 Min.
06.30 Lateinisches Konventamt (Heilige Messe) ca. 45 Min.
09.00 Terz ca. 10 Min.
12.00 Sext ca. 15 Min.
13.30 Totengedenken und Non ca. 20 Min.
18.00 Vesper ca. 30 Min.
20.00 Komplet mit Salve Regina – danach Silentium nocturnum ca. 20 Min.

Samstag:

05.00 Vigilien ca. 40 Min.
06.00 Laudes ca. 25 Min.
06.30 Lateinisches Konventamt (Heilige Messe) ca. 45 Min.
09.00 Terz ca. 10 Min.
12.00 Sext ca. 12 Min.
13.30 Totengedenken und Non ca. 20 Min.
17.00 Vesper ca. 30 Min.
20.00 Komplet mit Salve Regina – danach Silentium nocturnum ca. 20 Min.

Sonntag:

05.00 Vigilien ca. 55 Min.
06.00 Laudes ca. 30 Min.
08.15 Terz ca. 10 Min.
08.30 Lateinisches Konventamt (Heilige Messe) ca. 60 Min.
12.00 Sext ca. 12 Min.
13.30 Totengedenken und Non ca. 20 Min.
17.00 Vesper ca. 30 Min.
20.00 Komplet mit Salve Regina – danach Silentium nocturnum ca. 20 Min.

 

Wir freuen uns über Ihr Kommen, Mitbeten, Zuhören!