Haariger Klostergast

Standard

SEIT EINEM MONAT haben wir einen sympathischen Kloster-auf-Zeit-Gast im Neuzeller Pfarrhaus. Übergangsweise wohnt nämlich ein Kater bei uns. Die Farben seines Gewandes passen schon mal, und als Kater darf er auch in die Klausur. Eigentlich heißt er Yuki, aber wir haben unseren temperamentvollen und verspielten Gast provisorisch Heinz genannt. Auch wenn er bald zu seinem Frauchen zurückkehren wird, war es doch ein Testlauf für unsere Gemeinschaft. Und wir sind uns einig, dass unser werdendes Kloster auch einen Klostertiger haben sollte.